logo_darmstadt
Bundesimmobilien bima logo

Objektbeschreibung

Gebäude der Jefferson-Housing

Die Jefferson-Housing wurde 1951 nach Übernahme durch die US-Streitkräfte an die bereits bestehende Cambrai-Fritsch-Kaserne angebaut. Das Gelände ist am Hang gelegen, so dass die Bebauung terrassenförmig angelegt ist. In sechs Wohngebäuden mit 124 Wohnungen und zwei Appartementgebäuden wurden die Militärangehörigen mit ihren Familien untergebracht. Zwei der Wohngebäude wurden im Jahr 2002 grundlegend saniert und sind in einem guten Zustand.

Darüber hinaus befinden sich auf der Fläche der Jefferson-Siedlung ein Hotel, eine kleine Kapelle und das Klinikgebäude. Die Gebäude haben einen, dem Baujahr entsprechenden guten Zustand. Im Eingangsbereich, direkt über die Cooperstraße erreichbar, liegt das erst 1992 komplett renovierte ehemalige Restaurant Escape.